Back to All Events

DGVH-Kongress in Novigra


  • Hotel Nautica 38 Ul. Sv. Antona Novigrad, Istarska županija, 52466 Kroatien (map)

DGVH – KONGRESS IN NOVIGRAD, ISTRIEN

am Dienstag, 29.10.2018 – 31.10.2018 Hotel Nautica Novigrad, 52466 Kroatien

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits 2017 in Wien wollen wir auch dieses Jahr über den Tellerrand hinaus schauen. Mit der nachfolgenden Veranstaltung, die nur unseren Vereinsmitglieder und eingeladen Gästen zugänglich ist, haben wir die Chance Marktgegebenheiten in Osteuropa für Vermögensschadenhaftpflicht näher zu treten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ablauf/Programm:

Anreise am 29.10.2018

Tagungsprogramm am 30.10.2018 (10:00 Uhr – 16:30 Uhr)


10:00 Uhr – 10:15 Uhr

Begrüßung und Eröffnung
Jörg Conradi


10.15 Uhr- 11.15 Uhr

Vorstellung des Haftpflichtversicherungsmarktes in Slowenien und Kroatien Marktentwicklung und Umfang der D&O-Versicherung Dr. Tristan Sker Country Manager Willis Towers Watson AG, Zagreb

Die Strafrechtsschutzversicherung in Kombination mit der D&O-Versicherung im slowenischen und kroatischen marktüblichen Produktlösungen Darstellung der Besonderheiten des straf- und arbeitsgerichtlichen Verfahrens Marko Voncina, MBA CEO ARAG SE Slowenien, Ljubljana (1.3 WBP/ 60 Minuten)


11.15 Uhr- 12.15 Uhr

Osteuropa und Versicherung (1.3 WBP/ 60 Minuten) Dasein zwischen Chaos und Jubel Mag. Christian Brandstätter Aufsichtsrat und Vorstand in Tochtergesellschaften der VIG in CEE, Bukarest


12.15 Uhr- 13.00 Uhr

Vermögenschaden-Haftpflichtversicherungen in ausgewählten CEE-Staaten Ein Überblick über verschiedene Absicherungsmodelle (1 WBP/ 45 Minuten) Daniel Messmer Direktor Swiss Re Europe S.A., Niederlassung Deutschland, München


13.00 Uhr- 14.30 Uhr

Mittagspause


14:30 Uhr – 15:30 Uhr

Die Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung aus Sicht der Rückversicherer Herausforderungen – Trends – Ausblick (1.3 WBP/ 60 Minuten) Jo Müller Head of Casuality Facultative, Munich Re Group, München


15:30 Uhr – 16:30 Uhr

From Large to Small (1.3 WBP/ 60 Minuten) Vulnerabilität und Resilenz der Infrastruktur in kommunalen Systemen Risikovermindernde Absicherungsmöglichkeiten für kleinere Systeme der Infrastruktur am Beispiel von Energiesystemen von Stadtwerken Dipl. Ing. Rene Forsthuber Head of International Development, Riskexperts Risiko Engineering GmbH, Wien


ab 16:30 Uhr

Get together


6.2 = 6 WBP

 

 

Abreise am 31.10.2018

Die Teilnahme erfolgt verbildlich nach Anmeldung unter assistenz@dgvh.de oder online unter www.dgvh.de.

Die Anmeldefrist endet am 02.09.2018.

Die Teilnahme für Mitglieder des DGVH e.V. ist kostenfrei. 

An- und Abreise, sowie Übernachtung trägt bitte jeder selbst.

 Dresscode «Casual»

Für die erfolgreiche Teilnahme an der Maßnahme mit 6 Unterrichtseinheiten wird Ihnen 6   Weiterbildungspunkt gutgeschrieben.

Bitte beachten Sie, das bei Nichtanreise ein Unkostenbeitrag in Höhe von 250,00 € fällig wird.

 Hier finden Sie die Einladung als pdf.

 Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand